ISSN: 2329-6577

Biologische Systeme: Open Access
Offener Zugang

OMICS International organisiert 3000+ Weltweit Konferenzserien Veranstaltungen jedes Jahr in den USA, Europa& Asien mit Unterstützung von 1000 weiteren wissenschaftlichenGesellschaften und veröffentlicht 700+ Öffnen Sie Access-Journale die mehr als 50000 herausragende Persönlichkeiten, renommierte Wissenschaftler als Redaktionsmitglieder enthält.

Open Access-Journale gewinnen mehr Leser und Zitate
700 Zeitschriften und 15,000,000 Leser Jedes Journal bekommt 25,000+ Leser

Diese Leserschaft ist im Vergleich zu anderen Abonnement-Journalen zehnmal so groß (Quelle: Google Analytics)
Redaktionsausschuss
Editorbild

Edmund B Rucker
University of Kentucky
USA

Editorbild

George Perry
University of Texas
USA

Editorbild

Hossam M Ashour
Wayne State University
USA

Editorbild

Takashi Adachi-Yamada
Gakushuin University
Japan

Manuskript einreichen

Journal Impact-Faktor 1.25*
Reichen Sie das Manuskript beihttps://www.editorialmanager.com/biologicalsci/ oder als E-Mail-Anhang an die Redaktion senden [email protected]

Über das Journal

Index Copernicus Wert:64.62

Biologisches System (oder Organsystem oder Körpersystem) ist eine Gruppe von Organen, die zusammenarbeiten, um eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen. Gängige Systeme, wie sie in Säugetieren und anderen Tieren vorkommen, sind in der menschlichen Anatomie zu sehen, wie z. B. das Kreislaufsystem, das Atmungssystem, dasnervöses Systemusw. biologische Systeme an & nbsp;Fachzeitschriftl bietet ein internationales, multidisziplinäres Forum für das Studium der biologischen & nbsp;Systeme.

Biologische Systeme ist ein & nbsp;wissenschaftliche Zeitschrift& nbsp; Umfasst eine breite Palette von Bereichen in seiner Disziplin, um eine Plattform für die Autoren zu schaffen, um ihren Beitrag zu der Zeitschrift zu leisten, und die Redaktion verspricht einen Peer-Review-Prozess für die eingereichten Manuskripte für die Qualität von & nbsp;Veröffentlichung.

Biologische Systeme - Open Access ist ein & nbsp;Gelehrter offener Zugang, & nbsp;Peer-ReviewJournal und zielt darauf ab, vollständigste und zuverlässige Quelle von Informationen über die Entdeckungen und aktuellen Entwicklungen in der Art der Originalartikel, Übersichtsartikel, Fallberichte, Kurzmitteilungen usw. in allen Bereichen des Feldes zu veröffentlichen und sie frei zugänglich zu machen online ohne Einschränkungen oder andere Abonnements für Forscher weltweit.

Das Journal verwendet Editorial Manager System für die Qualität im Peer-Review-Prozess. Editorial Manager ist ein Online-Manuskript-Einreichung, Review und Tracking-Systeme. Die Review-Verarbeitung wird von den Redaktionsmitgliedern von Biological Systems durchgeführt.Offener Zugangoder externe Experten; Für die Annahme eines zitierfähigen Manuskripts sind mindestens zwei unabhängige, von der Redaktion genehmigte Bestätigungen erforderlich.

Molekulare Systembiologie

MolekularSystembiologieist eine integrative Disziplin, die versucht, die Eigenschaften und das Verhalten komplexer biologischer Systeme hinsichtlich ihrer molekularen Komponenten und ihrer Wechselwirkungen zu erklären.Systembiologieist die rechnerische und mathematische Modellierung von komplexenbiologische Systeme. Die Systembiologie, ein aufstrebender technischer Ansatz für biomedizinische und biologische wissenschaftliche Forschung, ist ein auf Biologie basierendes, interdisziplinäres Forschungsgebiet, das sich auf komplexe Interaktionen im Inneren konzentriertbiologische Systememit einem ganzheitlichen Ansatz (Holismus anstelle des traditionelleren Reduktionismus) zubiologischundbiomedizinische Forschung.

Verwandte Zeitschriften der Molekularen Systembiologie
Zeitschrift für Molekulare und Genetische Medizin,Zeitschrift für biologische Forschung, Journal of Phylogenetics & amp; Evolutionsbiologie, Biochemie & amp; Pharmakologie: Open Access,Biological Sciences Zeitschriften, Aktuelle Synthetische und Systembiologie,Zeitschrift für biologische Wissenschaften, Molekularbiologie, Biomolekulare Forschung & amp; Therapeutika, Molekulare Systembiologie, BMC Systembiologie, Molekular- und Zellbiologie, Molekulare Biosysteme, Molekularbiologie der Pflanzen, Nature Reviews Molecular Cell Biology,Biologische Wissenschaften, Genombiologie, Fortschritte in der Biophysik & amp; Molekularbiologie,Internationales Journal der Biologie

& nbsp;

Pflanze, Metallionen in biologischen Systemen

Biologische Systemesind komplex. Metalle spielen eine entscheidende Rolle in Lebensprozessen. Es wird zunehmend anerkannt, dass Metalle beteiligt sindzellulärund subzelluläre Funktionen. Diese Ionen können den Elektronenfluss in einem Substrat oder Enzym modifizieren, wodurch sie wirksam kontrolliert werdenenzymkatalysiertReaktion.Systembiologiebasiert auf der Voraussetzung, dass ihre Eigenschaften nicht verstanden werden können, indem man sich auf irgendeinen Aspekt ihrer hochgradig interagierenden Komponenten konzentriert. Pflanzen sollten ihren Stoffwechsel und ihre Physiologie an dynamische Veränderungen ihrer Umwelt anpassen, einschließlich biotischer undabiotischbetont.

Verwandte Zeitschriften zu Pflanzen, Metallionen in biologischen Systemen
Moderne Chemie & amp; Anwendungen,Peer Review Biologie JournalZeitschrift für chemische Wissenschaften,Internationale Biologische Zeitschriften, Metabolomics: Open Access, Journal of Molecular Pharmaceutics & amp; Organische Prozessforschung, Biologische Spurenelementforschung,Biologie Zeitschriftenliste, Applied Organometallic Chemistry, vierteljährlicher Überblick über Biologie, Journal of Industrial Microbiology & amp; Biotechnologie, Bioelektrochemie und Bioenergetik

& nbsp;

Krebs-Systembiologie

KrebsSystemeBiologieumfasst die Anwendung von systembiologischen Ansätzen in der Krebsforschung, um die Krankheit als komplexes adaptives System mit sich abzeichnenden Eigenschaften auf mehreren Ebenen zu untersuchenbiologische Skalen. Die Beziehungen zwischen Skalen sind nicht einfach oder notwendigerweise direkt und werden manchmal kombinatorisch, so dass Systemansätze wesentlich sind, um diese Beziehungen quantitativ und qualitativ zu bewerten. Genauer gesagt, weilKrebserstreckt sich über mehrerebiologischräumliche und zeitliche Skalen, Kommunikations- und Feedbackmechanismen über die Skalen hinweg erzeugen ein hochkomplexes dynamisches System.

Verwandte Zeitschriften der Krebs-Systembiologie
Journal of Carcinogenesis & amp; Mutagenese,Zeitschrift für biologische Wissenschaften, Zeitschrift für Integrative Onkologie,Biologie Zeitschriftenliste, Zeitschrift für Molekulare und Genetische Medizin,Biological Sciences Zeitschriften, Biologie und Medizin, Journal of Clinical & amp; Zelluläre Immunologie, Journal of Molecular Biomarkers & amp; Diagnose, Molekulare Systembiologie,Zeitschrift für biologische Forschung, BMC Systembiologie, Genombiologie, Systembiologie,Biologische Wissenschaften, Molekular- und Zellbiologie, Humane Molekulargenetik

& nbsp;

Transportsystem Biologie

Dasmenschlicher TransportSystem ist ein System von Röhren mit einer Pumpe und Ventilen, um den einseitigen Blutfluss zu gewährleisten. Wir brauchen ein Transportsystem, um Sauerstoff zu liefern,Nährstoffeund andere Substanzen zu allen unseren Körperzellen und nehmen Abfallprodukte von ihnen weg. Dassauerstoffreiches Blut(hoch in Sauerstoff, rot in der Farbe) kommt aus den Lungen in der Lungenvene zum Herzen; das Herz pumpt es zur Aorta (einer Arterie) zum Rest des Körpers. Das desoxygenierte Blut geht zurück zumHerzaus dem Körper in der Vena Cava (eine Vene), derHerzPumpen sind in der Lunge, um das Kohlendioxid loszuwerden.

Zugehörige Zeitschriften der Transportsystembiologie
Zeitschrift für Zytologie & amp; Histologie,Internationales Journal für Entwicklungsbiologie, Journal of Proteomics & amp; Bioinformatik, Journal of Blood & amp; Lymph, Journal of Blood Disorders & amp; Transfusion,Zeitschrift für biologische Wissenschaften, Journal of Hematology & amp; Thromboembolische Erkrankungen,Aktuelles Forschungsjournal für Biologische Wissenschaften, Molekulare Systembiologie, BMC Systembiologie, Journal für Zellbiologie, Journal für Theoretische Biologie, Molekulare Membranbiologie, International Journal of Biochemistry & amp; Zellen-Biologie,Research Journal der biologischen Forschung

& nbsp;

Biologie des Fortpflanzungssystems

DasFortpflanzungsapparatoder Genitalsystem ist ein System von Geschlechtsorganen innerhalb eines Organismus, die zum Zwecke der sexuellen Fortpflanzung zusammenarbeiten. Viele nicht lebende Substanzen wie Flüssigkeiten,Hormone, undPheromonesind auch wichtiges Zubehör für das Fortpflanzungssystem. Für diesen biologischen Prozess sind bestimmte Organe und Strukturen sowohl beim Mann als auch beim Weibchen erforderlich. Die Quelle der Eizellen (die weiblichen Keimzellen) ist der weibliche Eierstock; das der Spermatozoen (die männlichen Keimzellen) ist der Hoden. anders als die meistenOrgansystems, haben die Geschlechter differenzierter Arten oft signifikante Unterschiede. Diese Unterschiede ermöglichen eine Kombination vonGenmaterialzwischen zwei Individuen, was die Möglichkeit einer größeren genetischen Fitness der Nachkommen ermöglicht.

Ähnliche Zeitschriften der Biologie des Fortpflanzungssystems
Fortpflanzungssystem & amp; Sexuelle Störungen,Zeitschrift für biologische Forschung, Gynäkologie & amp; Geburtshilfe, Endokrinologie & amp; Metabolisches Syndrom,Biologische Wissenschaften, Journal of Fertilisation: In Vitro - IVF-Weltweit,Peer Review Biologie Journal, Reproduktionsmedizin, Genetik & amp; Stammzellbiologie,Internationale Biologische Zeitschriften, Allgemeinmedizin: Open Access, Reproduktionsbiologie und Endokrinologie, Entwicklungsbiologie, Vierteljährlicher Überblick über Biologie, Histochemie und Zellbiologie, Journal of Theoretical Biology, BMC Evolutionsbiologie

& nbsp;

Nervöse Biologie

Dasnervöses Systemist im Wesentlichen eine biologische Informationsautobahn und ist verantwortlich für die Kontrolle aller biologischen Prozesse und Bewegungen im Körper und kann darüber hinaus Informationen empfangen und über elektrische Signale interpretieren, die in diesem Nervensystem verwendet werden. Es besteht aus derZentrales Nervensystem(ZNS), im Wesentlichen der Verarbeitungsbereich und das periphere Nervensystem, das elektrische detektiert und sendetImpulsedie im Nervensystem verwendet werden. Das ZNS besteht aus Gehirn und Rückenmark. Es ist verantwortlich für das Empfangen und Interpretieren von Signalen des peripheren Nervensystems und sendet auch Signale an dieses, entweder bewusst oder unbewusst. Das zentrale NervöseSystemist eigentlich das Zentrum desnervöses System, der Teil von ihm, der die von derPeriphäres Nervensystem.

Verwandte Zeitschriften der Nervenzellen
Histochemie und Zellbiologie,Internationales Journal der Biologie, Journal of Cell Biology, Entwicklungsbiologie,Zeitschrift für biologische WissenschaftenVierteljährlicher Überblick über Biologie,Biological Sciences ZeitschriftenMolekular- und Zellbiologie,
Zeitschrift für biologische Forschung, PLOS Biologie,Peer Review Biologie Journal, Immunologie und Zellbiologie

& nbsp;

Biologie des Körpersystems

Dasmenschlicher Körperbesteht aus mehreren Organsystemen, die als eine Einheit zusammenarbeiten. Zehn wichtige Organsysteme des Körpers sind unten aufgeführt, zusammen mit mehreren Organen, die mit jedem System verbunden sind. EINbiologisches Systemist ein komplexes Netzwerk biologisch relevanter Entitäten. Da biologische Organisation mehrere Maßstäbe umfasst, sind Beispiele für biologische Systeme Populationen von Organismen, oder auf der Organ - und Gewebemaßstab in Säugetieren und anderen Tieren, das Kreislaufsystem, dieAtmungssystem, das Nervensystem. Im mikro- bis nanoskopischen Maßstab sind Beispiele fürbiologische Systemesind Zellen,Organellen, makromolekulare Komplexe und Regulationswege.

Verwandte Zeitschriften der Biologie des Körpersystems
Zeitschrift für Zellbiologie,Internationale Biologische Zeitschriften, Histochemie und Zellbiologie, Molekular- und Zellbiologie, Immunologie und Zellbiologie, Molekulare Systembiologie,Zeitschrift für biologische ForschungBiological Sciences Zeitschriften,Internationales Journal für Entwicklungsbiologie, Zeitschrift für biologische Wissenschaften, Bbiologische Wissenschaften Zeitschriften

& nbsp;

Biologie des Atmungssystems

Der MenschAtmungssystembesteht aus einem komplexen Satz von Organen und Geweben, die Sauerstoff aus der Umgebung aufnehmen und den Sauerstoff in die Lunge transportieren. Die Organe und Gewebe, aus denen der Mensch bestehtAtmungssystemschließen Sie die Nase, Pharynx, Trachea und Lungen ein. DasAtmungssystembeginnt an Nase und Mund und setzt sich durch die Atemwege und die Lunge fort. Luft dringt durch die Nase und den Mund in das Atmungssystem ein und strömt durch den Rachen (Pharynx) und durch die Stimmbox hindurchLarynx. Der Kehlkopfeingang ist von einem kleinen Gewebeschlag (Epiglottis) bedeckt, der sich beim Schlucken automatisch schließt und somit verhindert, dass Speisen oder Getränke in die Atemwege gelangen. Die Nervenaktivität, die die Atmung steuert, entsteht aus Impulsen, die durch Nervenfasern transportiert werden, die in die Brusthöhle eintreten und an den Rippenmuskeln und dem Zwerchfell enden. DieseImpulsesind durch die Menge an Kohlendioxid in der geregeltBlut: Eine hohe Kohlendioxidkonzentration führt zu einer erhöhten Anzahl von Nervenimpulsen und zu einer schnellerenAtmungsrate.

Verwandte Zeitschriften der Biologie des Atmungssystems
Internationales Journal für Entwicklungsbiologie,Vierteljährlicher Überblick über Biologie, Journal of Experimental Biology,Aktuelles Forschungsjournal für Biologische Wissenschaften, Entwicklungsbiologie,Biologische Wissenschaften, Histochemie und Zellbiologie, Immunologie und Zellbiologie, Journal of Cell Biology, Journal of Biological Sciences,Research Journal der biologischen Forschung

& nbsp;

Integrative Systembiologie

Systembiologieist das Studium vonBiologiedurch systematische Störung, globales Auslesen der vielschichtigen Antwort und Integration dieser Daten, um Vorhersagemodelle zu formulieren. Techniken für die Modellmontage umfassen viele Ebenen der Abstraktion, einschließlich statistischem Mining, Alignment über Datensätze hinweg,probabilistischInferenz, Differentialgleichungen und Datenvisualisierung. Diese integrativen Ansätze zeigen die Schlüsselkomponenten und Interaktionen vonbiologische Systemeüber Skalen, die von einzelnen Pfaden über ganze Zellen bis hin zu ganzen Populationen von Individuen reichen.

Verwandte Zeitschriften der Integrativen Systembiologie
Zeitschrift für Krebsforschung & amp; Therapie,Biological Sciences Zeitschriften, Journal of Integrative Onkologie, Alternative & amp; Integrative Medizin, Molekularbiologie, Klinische Mikrobiologie: Open Access, Fortgeschrittene Techniken in Biologie & amp; Medizin, Molekulare Systembiologie, Genombiologie, & nbsp; Fortschritte in Biophysik & amp; Molekularbiologie, & nbsp; Integrative und Vergleichende Biologie, Omics Ein Journal für Integrative Biologie, Journal of Experimental Biology,Zeitschrift für biologische Wissenschaften

& nbsp;

Biologische Systeme

EINbiologisches Systemist eine Gruppe von Organen, die zusammenarbeiten, um eine gemeinsame Funktion zu erfüllen. Zum Beispiel ist das Muskelsystem an der Bewegung beteiligt, dieKnochenapparatbietet Schutz und Unterstützung, und dieKreislaufliefert Nährstoffe und Abfall zu und von den Zellen des Körpers. Jedes System des Körpers ist tatsächlich zusammengewirkt. Sie sind in andere Systeme integriert und von ihnen abhängig, und keines kann unabhängig funktionieren. Die Interdependenz vonbiologische Systemebietet starke Beweise für intelligentes Design aufgrund ihrer nicht reduzierbarenKomplexität. Sie wirken synergistisch so, dass die Summe ihrer Wirkungen größer ist als die Addition der einzelnen Einzelaktionen.

Ähnliche Zeitschriften biologischer Systeme
Metabolomik: Open Access,Zeitschrift für biologische Wissenschaften, Forschung & amp; Reviews: Zeitschrift für Biologie, Zell- und Molekularbiologie, Biologie und Medizin, Journal of Phylogenetics & amp; Evolutionsbiologie,Biological Sciences Zeitschriften, Molekularbiologie, Systembiologie, Biosysteme, BMC Systembiologie, Molekulare Systembiologie, Biosysteme, Journal of Theoretical Biology,Peer Review Biologie Journal

& nbsp;

Zelluläre Entwicklungsbiologie

Entwicklungsbiologieist das Studium des Prozesses, durch den Tiere und Pflanzen wachsen und sich entwickeln, und ist gleichbedeutend mit Ontogenie. Bei Tieren findet die meiste Entwicklung im embryonalen Leben statt, aber sie findet sich auch bei der Regeneration, der asexuellen Reproduktion und Metamorphose sowie beim Wachstum und der Differenzierung vonStammzellenim erwachsenen Organismus. Praktische Ergebnisse aus dem Studium von TierenEntwicklungsbiologieIn-vitro-Fertilisation, jetzt weit verbreitet in der Kinderwunschbehandlung, das Verständnis von Risiken von Substanzen, die den Fötus (Teratogene) schädigen können, und die Schaffung von verschiedenen Tiermodellen für menschliche Krankheiten, die in der Forschung nützlich sind.Entwicklungsbiologiehat auch geholfen, modernen Stamm zu erzeugenZellen-BiologieDas verspricht eine Reihe wichtiger praktischer Vorteile fürmenschliche Gesundheit.

Verwandte Zeitschriften der Entwicklungsbiologie
Zeitschrift für Zellsignale,Internationale biologische Zeitschrifts, Zelluläre und Molekulare Biologie, Einzelzellbiologie, Zelle & amp; Entwicklungsbiologie, Journal of Cell Science & amp; Therapie, Journal of Stem Cell Research & amp; Therapie, Journal of Clinical & amp; Zelluläre Immunologie, Entwicklungsbiologie, Jahresrückblick Zell- und Entwicklungsbiologie,Aktuelles Forschungsjournal für Biologische WissenschaftenIn vitro Cellular & amp; Entwicklungsbiologie-Tier, Internationale Zeitschrift für Entwicklungsbiologie, Aktuelle Themen der Entwicklungsbiologie, BMC Entwicklungsbiologie, Russian Journal of Developmental Biology,Aktuelles Forschungsjournal für Biologische Wissenschaften
& nbsp;

Autoimmunerkrankungen

EinAutoimmunerkrankungtritt auf, wenn das Immunsystem des Körpers aus Versehen gesundes Körpergewebe angreift und zerstört. Dies kann auf bestimmte Organe (z.B. bei Autoimmun-Thyreoiditis) beschränkt sein oder ein bestimmtes Gewebe an verschiedenen Stellen umfassen. Die Behandlung von Autoimmunkrankheiten erfolgt typischerweise mitImmunsuppression& ndash; Medikamente, die die Immunantwort verringern. Eine große Anzahl von Autoimmunerkrankungen wird erkannt. Ein großes Verständnis des zugrunde liegendenPathophysiologievon AutoimmunKrankheitenEnglisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...3/index.html Die Anwendung von genomweiten Assoziations - Scans, die auffallend hohe Werte vongenetisch bedingtteilen unter denAutoimmunKrankheiten.

Verwandte Zeitschriften zu Autoimmunkrankheiten
Zeitschrift für Autoimmunität, Autoimmunität,Zeitschrift für biologische Wissenschaften, Gene und Immunität, Zelluläre Immunologie, Europäische Zeitschrift für Immunologie, Immunologie und Zellbiologie,Internationale Biologische Zeitschriften, Mobiltelefon & amp; Molekulare Immunologie, Fortschritte in der Immunologie,Internationale Biologische Zeitschriften

& nbsp;

Zell- und Entwicklungsbiologie

Die Zelle undEntwicklungsbiologiekonzentriert sich darauf, wie Zellen Signale integrieren und sich zu komplexen vielzelligen Organismen und Geweben entwickeln.Zellensind die grundlegendste Einheit des Lebens. Sie wohnenDNA, Proteine ​​herstellen, Energie erzeugen, Struktur bereitstellen, neuronale Informationen übertragen und manchmal verursachenKrankheit. Die dramatische Anordnung von Strukturen und Funktionen, die Zellen ausführen, wird durch den Entwicklungsprozess ermöglicht, der fundamental und vielfältig koordiniertzellulärVeränderungen und im besten Fall ein Ganzeskomplexer Organismuswie wir von einem einfachen AnfangZelle.

Ähnliche Zeitschriften von Cell & amp; Entwicklungsbiologie
Jahresrückblick Zell- und Entwicklungsbiologie,Internationales Journal der Biologie, Seminare in Cell & amp; Entwicklungsbiologie, & nbsp; Entwicklungsbiologie, BMC Entwicklungsbiologie, Russian Journal of Developmental Biology, & nbsp;Internationales Journal für Entwicklungsbiologie,Aktuelle Themen der Entwicklungsbiologie,Research Journal der biologischen Forschung

& nbsp;

Zelltod

Zelltodist die Einstellung vonAtmunginnerhalb der Zelle, die die Produktion von Energie, Nährstoffen, aktiven molekularen Transport und dergleichen stoppt. Zelltod ist das Ereignis, wenn eine biologische Zelle aufhört, ihre Funktionen auszuführen. Dies kann das Ergebnis des natürlichen Prozesses sein, bei dem alte Zellen absterben und durch neue ersetzt werden oder durch Faktoren wie Krankheit, lokalisierte Verletzung oder den Tod des Organismus, dem die Zellen angehören, entstehen. Zelltod beinhaltetProgrammierter Zelltod(oder PCD), Apoptose und Autophagie. Programmierter Zelltod ist der Zelltod, der durch ein intrazelluläres Programm vermittelt wird. Die Autophagie ist zytoplasmatisch, gekennzeichnet durch die Bildung großer Vakuolen, die Organellen vor der Zerstörung des Zellkerns in einer bestimmten Reihenfolge wegfressen.Apoptoseist der Prozess des programmierten Zelltods, der invielzelligOrganismen.

Verwandte Zeitschriften zum Zelltod
Zeitschrift für Zellsignale,Research Journal der biologischen ForschungZelluläre und Molekularbiologie, Einzelzellbiologie, Molekularbiologie, Journal of Cell Science & amp; Therapie, Journal of Stem Cell Research & amp; Therapie,Research Journal der biologischen Forschung, Journal of Molecular and Genetic Medicine, Zelltod und -differenzierung, Apoptose, Experimentelle Zellforschung, Entwicklungsbiologie, Molekular- und Zellbiologie, Molekulare und Zelluläre Biochemie,Internationale Biologische Zeitschriften

& nbsp;

Circadian Biologie

Es ist ein Prozess, der eine endogene, mitreißbare Schwingung von etwa 24 Stunden zeigt.Tagesrhythmuswerden oft als & quot;innere Uhr& quot ;. Eine wachsende Zahl von Untersuchungen untersucht die negativen gesundheitlichen Auswirkungen, die ein gestörter zirkadianer Rhythmus haben kann, wie zum Beispiel die Erhöhung der Chancen vonHerz-Kreislauf-Ereignisse, Fettleibigkeit und eine Korrelation mit neurologischen Problemen wie Depression undbipolare Störung. Es gibt klare Muster der Gehirnwellenaktivität,HormonProduktion, Zellerneuerung und andere biologische Aktivitäten, die mit diesem täglichen Zyklus verbunden sind.

Verwandte Zeitschriften der Circadian Biologie
Zeitschrift für Schlafstörungen & amp; Therapie,Biologie Zeitschriftenliste, Journal of Cytology & amp; Histologie, Aktuelle Synthetische und Systembiologie, Zelle & amp; Entwicklungsbiologie, Einzelzellbiologie, Molekularbiologie, PLOS Biologie, Molekulare und Zellbiologie, Journal of Thermal Biology,Research Journal der biologischen Forschung, Seminare in Cell & amp; Entwicklungsbiologie, Iet-Systembiologie, Genombiologie, Nature Reviews Molecular Cell Biology,Peer Review Biologie Journal

& nbsp;

Biologie der Zelle

Zellen-Biologieist das Studium der Zellstruktur und Funktion, und es dreht sich um das Konzept, dass dieZelleist die grundlegende Einheit des Lebens. Die Konzentration auf die Zelle erlaubt ein detailliertes Verständnis derGewebeund Organismen, die Zellen zusammensetzen. Einige Organismen haben nur einenZelle, während andere in kooperativen Gruppen mit einer großen Anzahl von Zellen organisiert sind. Im Großen und Ganzen,Zellen-Biologiekonzentriert sich auf die Struktur und Funktion einer Zelle, von den allgemeinsten Eigenschaften, die von allen Zellen geteilt werden, bis zu den einzigartigen, hochkomplexen Funktionen, die für spezialisierte Zellen spezifisch sind.

Verwandte Zeitschriften der Zellbiologie
Zeitschrift für Stammzellenforschung & amp; Therapie,Internationales Journal für EntwicklungsbiologieJournal of Cell Science & amp; Therapie, Zelle & amp; Entwicklungsbiologie, Einzelzellbiologie,Zeitschrift für biologische Wissenschaften, Journal of Fertilisation: In Vitro - IVF-Weltweit, Reproduktionsmedizin, Genetik & amp; Stammzellbiologie, Journal of Cell Signaling, Zell- und Molekularbiologie, Trends in der Zellbiologie,Research Journal der biologischen Forschung, Aktuelle Meinung in Zellbiologie, Aktuelle Biologie, Journal of Cell Biology, Nature Reviews Molekulare Zellbiologie, Internationale Übersicht über Zytologie-eine Umfrage der Zellbiologie, Methoden in der Zellbiologie,Peer Review Biologie Journal
& nbsp;

Biologie des Kreislaufsystems

MehrzelligEnglisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...1/index.html Die Organismen haben Transport - und Kreislaufsysteme entwickelt, um Sauerstoff und Nahrung an Zellen abzugeben und Kohlendioxid und Kohlendioxid zu entfernenStoffwechselabfälle. Das lymphatische System ist eine Erweiterung des menschlichen Kreislaufsystems, das zellvermittelte und antikörpervermittelte Immunsysteme umfasst. Das menschliche Kreislaufsystem transportiert Blut und Sauerstoff von den Lungen zu den verschiedenen Geweben des MenschenKarosserie. Das Herz pumpt das Blut durch den ganzen Körper.Lebewesenmuss in der Lage sein, Nährstoffe, Abfälle und Gase zu und von Zellen zu transportieren. Einzellige Organismen nutzen ihre Zelloberfläche als einen Austauschpunkt mit der Außenwelt. Die Komponenten des MenschenKreislaufumfassen das Herz, Blut, rote und weiße Blutkörperchen, Thrombozyten und dieLymphsystem.

Verwandte Zeitschriften der Biologie des Kreislaufsystems
Zeitschrift für Thrombose und Kreislauf: Open Access, Journal of Blood & amp; Lymphe,Biological Sciences ZeitschriftenJournal of Blood Disorders & amp; Transfusion, Journal of Hematology & amp; Thromboembolische Erkrankungen, Journal of Hypertension: Open Access, Vierteljährlicher Überblick über Biologie, Zellen Gewebe Organen,Zeitschrift für biologische Forschungh, Journal of Biological Education, Künstliche Zellen, Blutersatz und Biotechnologie, & nbsp; Experimentelle Zellforschung, aktuelle Biologie, molekulare und zelluläre Biochemie,Internationale Biologische Zeitschriften

* 2016 Journal Impact-Faktor wurde erstellt, indem die Anzahl der in den Jahren 2014 und 2015 veröffentlichten Artikel anhand der Google Scholar Citation Index-Datenbank durch die Anzahl der Veröffentlichungen im Jahr 2016 dividiert wurde. Wenn "X" die Gesamtzahl der in den Jahren 2014 und 2015 veröffentlichten Artikel ist, und "Y" ist die Anzahl, wie oft diese Artikel in indexierten Zeitschriften im Jahr 2016 zitiert wurden, dann ist Impact-Faktor = Y / X

Kürzlich veröffentlichte Artikel

 
Peer Reviewed Zeitschriften
 
Nutzen Sie die wissenschaftliche Forschung und Informationen aus unserem 700+ peer reviewed, Öffnen Sie Access-Journale
Internationale Konferenzen 2018-19
 
Treffen Sie inspirierende Referenten und Experten in unserem 3000+ Global Jährliche Treffen

Kontaktiere uns

Agri, Nahrung, Aqua u. Veterinärwissenschaft

Dr. Krish

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9040

Klinische und Biochemie Zeitschriften

Datta A

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9037

Business & Management Zeitschriften

Ronald

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Chemie und Chemie Zeitschriften

Gabriel Shaw

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9040

Erd- und Umweltwissenschaften

Katie Wilson

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Technische Zeitschriften

James Franklin

engi[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Allgemeine Zeitschriften für Wissenschaft und Gesundheit

Andrea Jason

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9043

Genetik und Molekularbiologie Zeitschriften

Anna Melissa

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9006

Zeitschriften für Immunologie und Mikrobiologie

David Gorantl

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9014

Informatik-Zeitschriften

Stephanie Skinner

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9039

Materialwissenschaft Zeitschriften

Rachle Green

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9039

Mathematik & Physik Zeitschriften

Jim Willison

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Medizinische Zeitschriften

Nimmi Anna

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9038

Neurologie und Psychologie Zeitschriften

Nathan T

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9041

Zeitschriften für Pharmazeutische Wissenschaften

John Behannon

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9007

Sozial- und Politikwissenschaftliche Zeitschriften

Steve Harry

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

 
© 2008- 2018 OMICS International - Öffentlicher Zugriff Publisher. Am besten angesehen in Mozilla Firefox | Google Chrome | Above IE 7.0 version