ISSN: 2155-9864

Journal of Blood Disorders & Transfusion
Offener Zugang

Like uns auf:

OMICS International organisiert 3000+ Weltweit Konferenzserien Veranstaltungen jedes Jahr in den USA, Europa& Asien mit Unterstützung von 1000 weiteren wissenschaftlichenGesellschaften und veröffentlicht 700+ Öffnen Sie Access-Journale die mehr als 50000 herausragende Persönlichkeiten, renommierte Wissenschaftler als Redaktionsmitglieder enthält.

Open Access-Journale gewinnen mehr Leser und Zitate
700 Zeitschriften und 15,000,000 Leser Jedes Journal bekommt 25,000+ Leser

Diese Leserschaft ist im Vergleich zu anderen Abonnement-Journalen zehnmal so groß (Quelle: Google Analytics)

Teile diese Seite

 
Redaktionsausschuss
Editorbild

Emmanuel Andres
University of Strasbourg
France

Editorbild

John Meletis
University of Athens
Greece

Editorbild

Ulrich Mahlknecht
Saarland University
Germany

Editorbild

Domenico Calcaterra
Indiana University
USA

Manuskript einreichen

Journal Impact-Faktor 1* ; 1.27* (5 Jahre Impact-Faktor)
Reichen Sie das Manuskript beihttps://www.editorialmanager.com/pharma oder als E-Mail-Anhang an die Redaktion senden [email protected]

Über das Journal

Blood Disorders & amp; Transfusion Journal ist einPeer-Reviewund Open-Access-Journal mit dem Ziel, die interessantesten und vollständige zuverlässige Quelle von Informationen über aktuelle Entwicklung und fortgeschrittene Forschungsergebnisse in der Art der Originalartikel, Übersichtsartikel, Fallberichte, kurze Mitteilungen, etc. in allen Bereichen des Feldes zu veröffentlichen und frei zu machen online verfügbar ohne jegliche Einschränkungen oder andere Abonnements für Forscher weltweit.

Blood Disorders & amp; Transfusionsjournal mit höchstenEinflussfaktorbietet einoffener ZugangPlattform für die Autoren, um ihre Forschungsergebnisse zu veröffentlichen.

Journal of Blood Disorders & amp; Transfusionist einFachzeitschriftdas konzentriert sich auf alle Aspekte der Molekulargenetik, Pathophysiologie und Epidemiologie sowie Prävention, Diagnose und Behandlung von Blutkrankheiten mit dem aktuellen Stand der Forschung auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin, Hämatologie, Hämato-Onkologie, pädiatrische Hämatologie, Hämatologie, Neuropathie, Blutspender, Thalassämie, Knochenmarktransplantation, Anti-HBc, Hämodilution, Hämodialyse, Blutstammzellen, Blutkrankheiten, Rh-Faktor, Blutkrebs, Thrombozytenfunktionsstörungen, hämolytische Anämie usw.

Das Journal verwendet Editorial Manager System für die Qualität im Review-Prozess. Dies ist ein Online-Manuskript-Einreichung, Review und Tracking-Systeme von den meisten der besten Open-Access-Zeitschriften verwendet. Der Review-Prozess wird von den Redaktionsmitgliedern des Journal of Blood Disorders & amp; Transfusion oder externe Experten; Für die Annahme eines zitierfähigen Manuskripts ist mindestens die Zustimmung eines unabhängigen Gutachters erforderlich, gefolgt von der Zustimmung des Herausgebers.

& nbsp;

Blutgruppe

Blutgruppeist eine Klassifizierung von Blutzellen auf der Grundlage der Anwesenheit oder Abwesenheit von angeborenen antigenen Substanzen auf der Oberfläche von roten Blutkörperchen (RBCs).Blutgruppewird auch als bezeichnetBlutgruppe. Genetische Umarbeitung wird von den jeweiligen Eltern gekauft, welche bestimmenAntigenist auf den roten Blutzellen vorhanden. Dies hilft, den Vater eines Kindes herauszufinden.

Verwandte Zeitschriften der Blutgruppe

Anämie-Zeitschriften der Hämatologie,Thrombose-Zeitschriften,Lupus Zeitschriften, Blutzellen, Moleküle und Krankheiten

Hämostase

Hämostaseist ein Prozess der Bildung von GerinnselnBlutungum die Blutung zu stoppen, ist dies die erste Phase der Wundheilung.Hämostasetritt auf, wenn Blutzellen außerhalb des Körpers oder der Blutgefäße vorhanden sind. Hämostase hat drei Hauptschritte: 1) Vasokonstriktion, 2) temporäre Blockierung eines Bruches durch einen Thrombozyten-Plug und 3) BlutKoagulationoder Bildung von aFibringerinnsel.

& nbsp;Verwandte Zeitschriften der Blutgruppe

BMC Blutkrankheiten,Amerikanische Zeitschrift für Hämatologie, Blutzellen, Moleküle und Krankheiten

Sichelzellenanämie

Sichelzellenanämiewird verursacht durch agenetisch bedingtAnomalie im Gen für Hämoglobin, was zur Bildung von Sichelhämoglobin führt. Wenn Sauerstoff aus Sichel freigesetzt wirdHämoglobinEs klebt zusammen und bildet lange Stäbchen, die die Form der roten Blutkörperchen schädigen und verändern. Die roten Blutkörperchen der Sichelzellen verursachen die Symptome einer Sichelzellenanämie. Die sichelförmigen roten Blutkörperchen brechen leicht auseinander und verursachen eine Anämie.

Related Journals der Sichelzellanämie

Zeitschrift für Autoimmunkrankheiten, & nbsp;Antikörper-Syndrom-Journal, Blutzellen, Moleküle und Krankheiten, & nbsp;

Blut-Lymphozyten

Lymphozytensind ein wichtiger Teil des Immunsystems. Eine Zählung deutlich höher als 3.000Lymphozytenin einem Mikroliter wird im Allgemeinen bei Erwachsenen als Lymphozytose angesehen. Bei Kindern, dieSchwellefür Lymphozytose variiert mit dem Alter, aber kann so hoch wie 7.000 bis 9.000 Lymphozyten pro Mikroliter sein.Lymphozytoseoder eine hohe Lymphozytenzahl, ist ein Anstieg der weißen Blutkörperchen Lymphozyten genannt.

Verwandte Zeitschriften von Blutlymphozyten

Amerikanische Zeitschrift für Hämatologie,Eosinophilie Zeitschriften, Blutzellen, Moleküle und Krankheiten und BMC-Blood Disorders.

& nbsp;

Autoimmunerkrankung

Autoimmunerkrankungtritt eine Störung auf, wennAntikörperattackieren die gleichen Gewebe des Körpers, die es als glaubenAntigene. Die Symptome hängen von der aufgetretenen Störung und von der betroffenen Körperstelle ab. Immunsuppressiva werden zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen verwendet.

Verwandte Zeitschriften zu Autoimmunkrankheiten

Zeitschrift für Autoimmunkrankheiten, Immuntherapie: Open Access, Immunomforschung

Lupus

& nbsp;Lupusist eine chronische entzündliche Erkrankung, die auftritt, wenn der Körper istImmunsystemgreift eigene Gewebe und Organe an und kann Teile des Körpers schädigen. Lupus ist auch eine Krankheit von Eruptionen und Remissionen.

Verwandte Zeitschriften von Lupus

Thrombose-Zeitschriften,Lupus Zeitschriften, & Lpus: Open Access

Systemischer Lupus erythematodes

SLE ist auch bekannt als diskoider Lupus oder disseminiertLupus erythematodes. Eine Autoimmunkrankheit tritt auf, wenn das Immunsystem seinen eigenen Körper angreift. Symptome können variieren und können sich im Laufe der Zeit ändern. SLE schädigt am häufigsten Herz, Gelenke, Haut, Lunge, Blutgefäße, Leber, Nieren undnervöses System.

Ähnliche Zeitschriften des systemischen Lupus erythematodes

Lupus Zeitschriften, Lupus: Offener Zugang

Rote Blutkörperchen

rote Blutkörperchen, auch Erythrozyt genannt, zelluläre Komponente der Blutzellen, die im Kreislauf der Wirbeltiere ihre charakteristische Farbe und Sauerstoff von den Lungen zu den Geweben führen.

Verwandte Zeitschriften von roten Blutkörperchen

Anämie-Zeitschriften,Amerikanische Zeitschrift für Hämatologie, Blutzellen, Moleküle und Krankheiten

Weiße Blut Zelle

weiße Blutkörperchensind ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems und zur Abwehr von infektiösen Organismen und Fremdstoffen. Weiße Blutkörperchen werden auch als weißes Blutkörperchen bezeichnetLeukozyten. Weiße Blutkörperchen verteidigen den Körper ausreichend.

& nbsp;Ähnliche Zeitschriften von White Blood Cell

BMC Blutkrankheiten,Eosinophilie Zeitschriften, Blutzellen, Moleküle und Krankheiten

Antiphospholipid-Antikörper-Syndrom

Antiphospholipid-Syndrom(APS) ist eine Erkrankung, die sich klinisch als rezidivierend venös oder arteriell manifestiertThromboseund / oder fetaler Verlust. Charakteristische Laborabnormalitäten bei APS umfassen anhaltend erhöhte Spiegel von Antikörpern, die gegen anionische Membran gerichtet sindPhospholipide(dh Anticardiolipin [aCL] -Antikörper, Antiphosphatidylserin) oder deren assoziierte Plasmaproteine, vorwiegend beta-2-Glykoprotein I (Apolipoprotein H); oder Beweise für eine ZirkulationAntikoagulans.

Ähnliche Zeitschriften über Antiphospholipid-Antikörper-Syndrom

& nbsp;Anämie-Zeitschriften,Thrombose-Zeitschriften,Lupus Zeitschriften

Leukopenie

Leukopenieist eine Verringerung der zirkulierenden WBC-Zählung auf & lt; 4000 / & mgr; L Es ist normalerweise durch eine reduzierte Anzahl von zirkulierenden Neutrophilen gekennzeichnet, obwohl eine reduzierte Anzahl vonLymphozytenMonozyten,Eosinophileoder Basophile können ebenfalls beitragen, was zu einer starken Abnahme vonimmunFunktion.

Leukopeniekann durch verschiedene Krankheiten und Drogen verursacht werden. Antidepressivum und Rauchen sucht Behandlung Medikament namens Bupropion und Antibiotika Minocyclin und Penicillin kann auch verursachenLeukopenie. Behandlung vonLeukopeniehängt von der Ursache des Zustandes ab. Einige medizinische Behandlungen können vorübergehend den Körper der weißen Blutkörperchen entleeren. Chemotherapie, Strahlentherapie, Antibiotika oder Diuretika können weiße Blutkörperchen töten, da die Medikamente auf schnell wachsende Gewebe im ganzen Körper abzielen.

Verwandte Zeitschriften von Leukopenie

Anämie-Zeitschriften der Hämatologie,BMC Blutkrankheiten

Blutkrebs

Blutkrebsauftreten aufgrund abnormer Produktion und Funktion Ihrer Blutzellen. Die meisten dieser Krebsarten im Knochenmark, wo Blutzellen produziert werden. Stammzellen im Knochenmark reifen und entwickeln sich zu drei Arten von Blutzellen: rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen oderPlättchen. Bei den meisten Blutkrebsarten wird der normale Blutzellentwicklungsprozess durch unkontrolliertes Wachstum eines abnormalen Blutzellentyps unterbrochen. Diese abnormalBlutzellenoder Krebszellen, verhindern, dass die Blutzelle viele ihrer Funktionen erfüllt, wie zum Beispiel die Abwehr von Infektionen oder die Verhinderung von schweren ErkrankungenBlutung.

Verwandte Zeitschriften von Blutkrebs

Amerikanische Zeitschrift für Hämatologie,Eosinophilie Zeitschriften, Journal of Leukemia, BMC Blutkrankheiten.

Autoimmune hämolytische Anämie

Autoimmune hämolytische Anämieist eine Gruppe von Störungen, die durch eine Fehlfunktion des produzierenden Immunsystems gekennzeichnet sindAutoantikörper, die rote Blutkörperchen angreifen, als wären sie körperfremde Stoffe. Autoimmune hämolytische Anämie ist eine seltene Gruppe von Störungen, die in jedem Alter auftreten können. Diese Störungen betreffen Frauen häufiger als Männer. Autoimmunhämolytische Anämie kann auch durch eine andere Erkrankung, wie systemische, verursacht werden oder auftretenLupus erythematodes(Lupus), und selten folgt die Verwendung bestimmter Drogen, wie zPenicillin.

Verwandte Zeitschriften über autoimmune hämolytische Anämie

& nbsp;Anämie-Zeitschriften,Thrombose-Zeitschriften,Lupus Zeitschriften

Eosinophilie

Erhöhung der Anzahl vonEosinophilein den Blutzellen heißt Eosinophilie und tritt als Reaktion auf einige aufAllergene, Drogen und Parasiten, und in einigen Arten vonLeukämie. Eosinophilenzahl der peripheren Blutzellen ist & gt; 500 / & mgr; l. Eosinophilie kann idiopathisch sein, die Krankheit kann mit kontrolliert werdenKortikosteroide.

Verwandte Zeitschriften zu Eosinophilie

& nbsp;Eosinophilie Zeitschriften,Thrombose-Zeitschriften,Lupus Zeitschriften

Lymphozytose

Lymphozytoseist eine Zunahme der Anzahl oder des Anteils von Lymphozyten in den Blutzellen, d.h. die Lymphozytenzahl beträgt mehr als 5000 / ml. Gründe vonLymphozytoseschließen virale Infektion, Lymphoproliferative Erkrankung, Toxoplasmose usw. ein.Lymphozytosehäufig kurzlebig.

Verwandte Zeitschriften über Lymphozytose

Amerikanische Zeitschrift für Hämatologie,Zeitschrift für Autoimmunkrankheiten,Thrombosezeitschrift

Juvenile myelomonozytische Leukämie

Juvenile myelomonozytische Leukämieist bei Kindern als aggressives pädiatrisches myelodysplastisches Syndrom (MDS) / myeloproliferative Erkrankung (MPD) symptomatisch durchmaligneTransformation im hämatopoetischen Stammzellkompartiment mit Proliferation differenzierter Nachkommen. JMML macht etwa 30% der Fälle von myelodysplastischem Syndrom in der Kindheit und 2% der Fälle ausLeukämie. JMML und CMML haben eine hohe Frequenz vonMutationenAuswirkungen auf den RAS-Signalweg und zeigen Überempfindlichkeit gegenüber Stimulation mit GM-CSF, die STAT5 verursachtHyperphosphorylierung.

Verwandte Zeitschriften über juvenile myelomonozytische Leukämie

Anämie-Zeitschriften,Zeitschrift für Autoimmunkrankheiten

Neutropenie

Neutropenieist eine Abnahme der zirkulierenden Neutrophilen im nicht-marginalen Pool, die 4-5% der Gesamtkörper Neutrophilen speichert. Die meisten von denNeutrophilesind im Knochenmark enthalten, entweder als mitotisch aktive (ein Drittel) oder postmitotische reife Zellen (zwei Drittel).Tuberkuloseeine Art der Infektion, die Neutropenie verursachen kann.

Related Journals von Neutropenie

Anämie-Zeitschriften,Eosinophilie Zeitschriften

Hämolytische Erkrankung des Neugeborenen

Hämolytische Erkrankung des Neugeborenen (HDN)istBluterkrankungbei einem Fötus oder Neugeborenen und Hauptursache istfötalVerlust und Tod bei Neugeborenen. Die hämolytische Erkrankung des Neugeborenen (HDN) wird auch als Erythroblastosis fetalis bezeichnet. Mehr tritt während der zweiten oder folgenden Schwangerschaft einer Mutter auf.

Ähnliche Zeitschriften der hämolytischen Erkrankung des Neugeborenen

Anämie-Zeitschriften,BMC Blutkrankheiten,Amerikanische Zeitschrift für Hämatologie

& nbsp;

Hämolytische Anämie

Hämolytische Anämietritt auf, wenn das Knochenmark nicht in der Lage ist, die zerstörten roten Blutkörperchen zu ersetzen. Hämolytische Anämie ist eine Art von Anämie. Hämolytische Anämie wird durch hohe Abtötungsraten roter Blutzellen verursacht, d. H. Erythrozytenverlust, der zu einer unangemessenen Knochenmarkaktivität führt. Anfangsstufen vonHämolysesind asymptomatisch, führen aber im Endstadium zur HämolyseAnginaund Herz-Lungen-Erkrankungen führt manchmal zum Tod.

Ähnliche Zeitschriften über hämolytische Anämie

Anämie-Zeitschriften,BMC Blutkrankheiten,Amerikanische Zeitschrift für Hämatologie

& nbsp;

Plasma Zellstörung

Anomalie in der Plasmazelle resultiert inPlasmazellstörungen. Plasmazellstörungen sind selten. Eine einzelne Plasmazelle vermehrt sich übermßig, was zu einer ansteigenden Anzahl abnormaler Plasmazellen führt, was zu Schäden an verschiedenen Geweben und Organen führt.

Verwandte Zeitschriften von Plasma Zellstörung

Thrombose-Zeitschriften,Lupus Zeitschriften,Amerikanische Zeitschrift für Hämatologie, Journal of Hematology & amp; Thromboembolische Krankheiten, Blutzellen, Moleküle und Krankheiten

Neutrophile Leukozytose

Neutrophile LeukozytoseUrsache ist eine erhöhte Anzahl von Neutrophilen (eine Art von weißen Blutkörperchen) im Blut. Neutrophile helfen dem Körper Infektionen zu bekämpfen und Verletzungen zu heilen.

Related Journals der Neutrophilen Leukozytose

Eosinophilie Zeitschriften,Amerikanische Zeitschrift für Hämatologie, Blutzellen, Moleküle und Krankheiten.

* 2016 Journal Impact-Faktor wurde erstellt, indem die Anzahl der in den Jahren 2014 und 2015 veröffentlichten Artikel anhand der Google Scholar Citation Index-Datenbank durch die Anzahl der Veröffentlichungen im Jahr 2016 dividiert wurde. Wenn "X" die Gesamtzahl der in den Jahren 2014 und 2015 veröffentlichten Artikel ist, und "Y" ist die Anzahl, wie oft diese Artikel in indexierten Zeitschriften im Jahr 2016 zitiert wurden, dann ist Impact-Faktor = Y / X

Kürzlich veröffentlichte Artikel

 
Peer Reviewed Zeitschriften
 
Nutzen Sie die wissenschaftliche Forschung und Informationen aus unserem 700+ peer reviewed, Öffnen Sie Access-Journale
Internationale Konferenzen 2018-19
 
Treffen Sie inspirierende Referenten und Experten in unserem 3000+ Global Jährliche Treffen

Kontaktiere uns

Agri, Nahrung, Aqua u. Veterinärwissenschaft

Dr. Krish

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9040

Klinische und Biochemie Zeitschriften

Datta A

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9037

Business & Management Zeitschriften

Ronald

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Chemie und Chemie Zeitschriften

Gabriel Shaw

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9040

Erd- und Umweltwissenschaften

Katie Wilson

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Technische Zeitschriften

James Franklin

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Allgemeine Zeitschriften für Wissenschaft und Gesundheit

Andrea Jason

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9043

Genetik und Molekularbiologie Zeitschriften

Anna Melissa

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9006

Zeitschriften für Immunologie und Mikrobiologie

David Gorantl

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9014

Informatik-Zeitschriften

Stephanie Skinner

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9039

Materialwissenschaft Zeitschriften

Rachle Green

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9039

Mathematik & Physik Zeitschriften

Jim Willison

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Medizinische Zeitschriften

Nimmi Anna

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9038

Neurologie und Psychologie Zeitschriften

Nathan T

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9041

Zeitschriften für Pharmazeutische Wissenschaften

John Behannon

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9007

Sozial- und Politikwissenschaftliche Zeitschriften

Steve Harry

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

 
© 2008- 2018 OMICS International - Öffentlicher Zugriff Publisher. Am besten angesehen in Mozilla Firefox | Google Chrome | Above IE 7.0 version