ISSN: 2572-5629

Diabetes Fallberichte
Offener Zugang

OMICS International organisiert 3000+ Weltweit Konferenzserien Veranstaltungen jedes Jahr in den USA, Europa& Asien mit Unterstützung von 1000 weiteren wissenschaftlichenGesellschaften und veröffentlicht 700+ Öffnen Sie Access-Journale die mehr als 50000 herausragende Persönlichkeiten, renommierte Wissenschaftler als Redaktionsmitglieder enthält.

Open Access-Journale gewinnen mehr Leser und Zitate
700 Zeitschriften und 15,000,000 Leser Jedes Journal bekommt 25,000+ Leser

Diese Leserschaft ist im Vergleich zu anderen Abonnement-Journalen zehnmal so groß (Quelle: Google Analytics)
Redaktionsausschuss
Editor Image

Andrew Collier
Glasgow Caledonian University
UK

Editor Image

Shyam Sundar Nandi
University of Nebraska Medical Center
USA

Editor Image

Yoshifumi Saisho
Keio University
Japan

Editor Image

Charalambos Antoniades
University of Oxford
United Kingdom

Manuskript einreichen


Reichen Sie das Manuskript beihttps://www.editorialmanager.com/biomedicalsci/default.aspx oder als E-Mail-Anhang an die Redaktion senden [email protected]

Über das Journal

Journal of Diabetes Fallberichte ist ein Peer-Review-medizinische Fachzeitschrift, die eine breite Palette von Bereichen in seiner Disziplin umfasst, um eine Plattform für die Autoren zu schaffen ihren Beitrag zu der Zeitschrift und die Redaktion verspricht Peer-Review für die eingereichten Manuskripten, um Qualität zu gewährleisten. Journal of Diabetes Case Reports ist eine der besten Open-Access-Zeitschriften, die darauf abzielt, die vollständigste und zuverlässigste Quelle von Informationen über Entdeckungen und aktuelle Entwicklungen in der Art der Originalartikel, Übersichtsartikel, Fallberichte, Kurzmitteilungen usw. zu veröffentlichen Feld und bieten kostenlosen Zugang durch Online ohne Einschränkungen oder andere Abonnements für Forscher weltweit. Journal of Diabetes Case Reports ist ein von Experten begutachtetes wissenschaftliches Journal, das für die schnelle Verbreitung von qualitativ hochwertiger Forschung bekannt ist. Dieses Journal für Diabetesberichte mit hohem Impact-Faktor bietet den Autoren aus Wissenschaft und Industrie eine Open-Access-Plattform zur Veröffentlichung ihrer neuartigen Forschungsergebnisse. Es dient der Internationalen Wissenschaftlichen Gemeinschaft mit ihren Standardforschungsveröffentlichungen. Dieses wissenschaftliche Publishing verwendet Editorial Manager System für die Qualität im Review-Prozess. Editorial Manager ist ein Online-Manuskript-Einreichung, Review und Tracking-System. Die Review-Bearbeitung erfolgt durch die Redaktionsmitglieder des Journal of Diabetes Case Reports oder externe Experten; Für die Annahme eines zitierfähigen Manuskripts ist mindestens die Zustimmung des unabhängigen Rezensenten erforderlich, gefolgt vom Herausgeber. Autoren können Manuskripte einreichen und deren Fortschritt durch das System verfolgen.

& nbsp;

Diabetes Fälle

Der stilvolle Multi-Fit-Koffer trägt alles, was der Ezy-fit-Koffer trägt und vieles mehr. Dieses neue Design ist sowohl für Typ 1 als auch für Typ 2 geeignetDiabetiker. Das Außengehäuse besteht aus einem robusten, leicht zu reinigenden Material mit einem Lanyard-Schlaufengriff, während Klettverschluss und elastische Elemente zum Festhalten der Ausrüstung verwendet werden. Das obere Fach trägt ein BG-Meter, 2 x Pen-Nadeln, Folien- oder Kanister-Teststreifen, ein Lanzettengerät,Insulinfläschchen, Test-Wischtücher, ein Rekordbuch, ein personalisierter Management-Plan, ein Kugelschreiber, eine Nadel und Lanzettenspitzen sowie ein Mülleimer. Das darunter liegende Fach kann Insulinpumpen-Verbrauchsmaterialien, ein GlucaGen Hypokit, Jelly Beans oder Lebensmittel für Hypo-Behandlungen, Ersatzbatterien,Test-Tücher, Teststreifen, andere Medikamente

Verwandte Zeitschriften von Diabetes Fällen
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE

Diabetes Fallberichte,Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Diabetes Care & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Diabetes & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Diabetes / Metabolismus Forschung und Reviews & nbsp; Vereinigtes Königreich, Diabetes, & nbsp; Fettleibigkeit und Metabolismus & nbsp; Großbritannien, & nbsp; Diabetes-Forschung und klinische Praxis Irland, & nbsp; Diabetes und Metabolismus Frankreich, & nbsp; Diabetes-Technologie und Therapeutik & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Experimentelle und klinische Endokrinologie und Diabetes & nbsp; Deutschland, & nbsp; Journal of Diabetes und seine Komplikationen Vereinigte Staaten, & nbsp; Diabetespädagoge & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Pädiatrischer Diabetes & nbsp; Dänemark, & nbsp; Aktuelle Diabetesberichte & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Aktuelle Meinung in der Endokrinologie, & nbsp; Diabetes und Adipositas USA, & nbsp; Zeitschrift für Diabetes Wissenschaft und Technologie & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Diabetes- und Gefäßkrankheit Forschung & nbsp; Großbritannien, & nbsp; Aktuelle Diabetes-Bewertungen & nbsp; Niederlande, & nbsp; Diabetes-Bewertungen & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Diabetes, & nbsp; Ernährung und Stoffwechsel - klinische und experimentelle & nbsp; Italien, & nbsp; Experimentelle Diabetesforschung & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Klinischer Diabetes & nbsp; Vereinigte Staaten.

Glucose-Verordnung

Der menschliche Körper möchte, dass Blutzucker (Blutzucker) in einem sehr engen Bereich gehalten wird. Insulin und Glucagon sind die Hormone, die aus der Bauchspeicheldrüse abgesondert werden und werden daher als endokrine Pankreashormone bezeichnet. Die Wirkung von Glucagon besteht darin, die Leber dazu zu bringen, die Glukose, die sie in ihren Zellen gespeichert hat, in den Blutkreislauf abzugeben, wobei sich der Nettoeffekt erhöhtBlutzucker. Glucagon induziert auch die Leber (und einige andere Zellen wie Muskeln), um Glukose aus Bausteinen herzustellen, die aus anderen im Körper vorhandenen Nährstoffen gewonnen werden (z. B.Eiweiß).

Related Journals der Glukoseverordnung
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE

Diabetes Fallberichte,Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Diabetes-Zeitschriften, & nbsp; Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechselstörungen, & nbsp; Journal of Diabetes und seine Komplikationen, & nbsp; Diabetes-Forschung und klinische Praxis, & nbsp; Diabetes-Therapie, & nbsp; Internationales Journal für Diabetesforschung, & nbsp; Endokrinologie, & nbsp; Metabolismus und Diabetes Zeitschriften.

Hyperglykämie

Hyperglykämieoder hoher Blutzucker (auch buchstabiert Hyperglykämie oder hyperglyc & aelig; mia, nicht mit der entgegengesetzten Störung, Hypoglykämie zu verwechseln) ist ein Zustand, in dem eine übermäßige Menge an Glukose zirkuliertBlutplasma. Dies ist im Allgemeinen ein Blutzuckerspiegel von mehr als 11,1 mmol / l (200 mg / dl), aber die Symptome können erst bei höheren Werten wie 15 bis 20 mmol / l (250 bis 300 mg / dl) bemerkbar werden.

Ähnliche Zeitschriften über Hyperglykämie
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Hyperglykämische Krise - Journal of Emergency Medicine, & nbsp; International Journal of Endokrinologie und Diabetes, & nbsp; Zeitschrift für Diabetes, & nbsp; Metabolisches Syndrom und Adipositas, & nbsp; Diabetesforschung & amp; Therapie, & nbsp; Zeitschrift für Diabetes-Pflege.

Hypoglykämie

Hypoglykämie(auch buchstabiert Hypoglykämie oder Hypoglykämie & aelig; mia, nicht mit Hyperglykämie zu verwechseln) ist ein medizinischer Notfall, der einen abnormal verminderten Gehalt an Glukose im Blut beinhaltet. Solche Blutzuckerspiegel können eine Vielzahl von Symptomen und Wirkungen hervorrufen, aber die Hauptprobleme ergeben sich aus einer unzureichenden Versorgung des Gehirns mit Glukose, was zu einer Beeinträchtigung der Funktion führt (Neuroglycopenie). Effekte können von mild reichenDysphoriezu schwerwiegenderen Problemen wie Krampfanfällen, Bewusstlosigkeit und (selten) dauerhaften Hirnschäden oder zum Tod führen.

Related Journals of Hypoglykämie
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Diabetische Hypoglykämie & nbsp; Großbritannien., & Nbsp; Hypoglykämie - Klinischer Diabetes, & nbsp; Hypoglykämie - Das American Journal of Medicine, & nbsp; Journal Diabetes Medikamente und Pflege, & nbsp; Diabetes-Organisationen und Zeitschriften, & nbsp; Journal von Diabetes mellitus, afrikanisches Journal der Diabetesmedizin.

Diabetes-Therapie

Komplementäre und alternative Medizin sind die Therapien fürDiabeteswelche als eine "Gruppe von verschiedenen medizinischen und Gesundheitspflege-Systemen, -Praktiken und -Produkten, die gegenwärtig nicht als Teil der konventionellen Medizin angesehen werden" sind. Komplementärmedizin wird mit konventioneller Therapie eingesetzt, während alternative Medizin anstelle der konventionellen Medizin eingesetzt wird.AkupunkturBiofeedback, Chrom, Ginseng sind die Beispiele für diese Medikamente.

Ähnliche Zeitschriften der Diabetes-Therapie
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE

Diabetes Fallberichte,Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Diabetes-Therapie & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Diabetes-Therapie, & nbsp; Diabetes Pflege, & nbsp; Diabetes-Journale, & nbsp; Diabetes-Forschung und klinische Praxis, & nbsp; Zeitschriften - DiabetesPro - American Diabetes Association, & nbsp; Diabetes Management Journal, Diabetes Pflege Journal, Diabetes Care Journal Abkürzung, Diabetes.

Genetik von Diabetes

Diabetes mellitus ist eine heterogene Gruppe von Störungen, die durch persistierende Hyperglykämie gekennzeichnet sind. Die zwei häufigsten Formen von Diabetes sind Typ-1-Diabetes (T1D, früher als insulinabhängiger Diabetes oder IDDM bekannt) und Typ-2-Diabetes (T2D, früher als nicht insulinabhängiger Diabetes oder NIDDM bekannt). Beide werden durch eine Kombination von verursachtgenetisch bedingtund Umweltrisikofaktoren. Es gibt jedoch andere seltene Formen von Diabetes, die direkt vererbt werden. Dazu gehören der Altersdiabetes bei jungen Menschen (MODY) und Diabetes aufgrund von Mutationen inmitochondriale DNA.

Ähnliche Zeitschriften der Genetik von Diabetes
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE

Diabetes Fallberichte,Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Diabetes-Journale, & nbsp; Über das Journal: Ernährung & amp; Diabetes, & nbsp; Diabetes-Forschung und klinische Praxis, & nbsp; Endokrinologie, Metabolismus und Diabetes Zeitschriften, & nbsp; Internationale Zeitschrift für Diabetes und Stoffwechsel.

Biochemie von Diabetes

Diabetes ist die siebte Haupttodesursache in den Vereinigten Staaten. Es ist auch verantwortlich für eine erhebliche Verringerung der Lebensqualität und es ist mit einer erheblichen Morbidität und hohen Sterblichkeitsraten verbunden. Diabetes ist eine Stoffwechselstörung, die durch Hyperglykämie (hoher Blutzuckerspiegel) gekennzeichnet ist. Ein schneller Vergleich der beiden Typen: & bull; Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung, die pankreatische Betazellen abtötet, was zuInsulinMangel & ndash; es kann mit Insulin behandelt werden. &Stier; Typ 2 ist mit einer beeinträchtigten Reaktion auf Insulin assoziiert. Hinzufügen von mehr Insulin doesn & rsquo; t helfen. Es ist normalerweise Beginn & gt; 30 Jahre alt, im Zusammenhang mit Fettleibigkeit, variable Insulinspiegel im Plasma, Inselzellen sind kleiner als üblich aus unbekannten Gründen, neinKetoazidosebeobachtet, derzeit ~ 95% der US-Diabetiker und seine Prävalenz steigt.

Ähnliche Zeitschriften der Biochemie des Diabetes
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE

Diabetes Fallberichte,Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Diabetes, & nbsp; Journal of Diabetes Investigation & nbsp; Australien, & nbsp; Diabetes-Therapie Vereinigte Staaten, & nbsp; Internationales Journal für Diabetes und Metabolismus & nbsp; Vereinigte Arabische Emirate, & nbsp; Zeitschrift der Japan Diabetes Society & nbsp; Japan, & nbsp; Ernährung und Diabetes & nbsp; Großbritannien, & nbsp; Internationales Journal für Diabetes Mellitus & nbsp; Niederlande, & nbsp; Zeitschrift für Diabetesforschung & nbsp; Vereinigte Staaten.

Risikofaktoren und verwandte Krankheiten von Diabetes

Die Risikofaktoren für Typ-1-Diabetes werden noch erforscht. Ein Familienmitglied mit Typ-1-Diabetes erhöht jedoch leicht das Risiko, an dieser Krankheit zu erkranken. Umweltfaktoren und die Exposition gegenüber einigen Virusinfektionen wurden auch mit dem Risiko der Entwicklung von Typ-1-Diabetes in Verbindung gebracht. Mehrere Risikofaktoren wurden mit Typ-2-Diabetes in Verbindung gebracht und umfassen Diabetes in der Anamnese, Übergewicht, ungesunde Ernährung, körperliche Inaktivität, zunehmendes Alter, hochBlutdruck, Ethnische Zugehörigkeit, eingeschränkte Glukosetoleranz (IGT) *, Geschichte des Schwangerschaftsdiabetes, schlechte Ernährung währendSchwangerschaft.

Verwandte Zeitschriften zu Risikofaktoren und verwandten Krankheiten des Diabetes
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE

Diabetes Fallberichte,Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Pädiatrische Endokrinologie, & nbsp; Diabetes & nbsp; und Metabolismus & nbsp; Polen, & nbsp; European Diabetes Nursing & nbsp; Großbritannien, & nbsp; Clinical Medicine Insights Endokrinologie und Diabetes & nbsp; Neuseeland, & nbsp; Iranisches Journal für Diabetes und Lipidstörungen Iran, & nbsp; Journal of Diabetes und Stoffwechselstörungen Großbritannien, & nbsp; Journal of Diabetes Krankenpflege Vereinigtes Königreich, & nbsp; Diabetes-Prognose & nbsp; USA, Diabetes, & nbsp; Diabetes-Primärversorgung Vereinigtes Königreich.

Zellersatz-Therapie

ZellersatzTherapie ist die Fähigkeit, einen Zelltyp in einen anderen umzuwandeln, wo er im Bereich der Stammzellen für große Aufregung gesorgt hat. Es gibt zwei Techniken: Die eine programmiert somatische Zellen in pluripotente Stammzellen um, die andere wandelt somatische Zellen direkt in andere Arten von spezialisierten Zellen um. Die Zellersatztherapie umfasst auch die Transplantation von Inselzellen, die von einem Spender bereitgestellt werdenPankreas,das kann bei Diabetes-Patienten seit Jahren funktionieren. Inseltransplantatempfänger können eine gewisse Insulinproduktion aufrechterhalten, ihren Blutzuckerspiegel leichter verwalten, hypoglykämische Episoden eliminieren und eine verbesserte Lebensqualität erfahren.

Verwandte Zeitschriften der Zellersatztherapie
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin,Journal of Drug Metabolism & amp; Toxikologie, Diabetesforschung und klinische Praxis, & nbsp; Journal of Diabetes und seine Komplikationen, & nbsp; Diabetes-Therapie, & nbsp; Zeitschrift für Diabetesforschung, & nbsp; Internationales Journal für Diabetesforschung, & nbsp; Journal für Diabetesforschung und klinischer Metabolismus.

Diabetes-Studien

Sicherheit und Wirksamkeit von Imatinib (Gleevec) zur Erhaltung der Beta-Zell-Funktion bei neu auftretendem Typ 1Diabetes Mellitus, Validierung von Schutzmarkern bei Patienten mit Typ-1-Diabetes (Studien mit 30-49 Jahren), Studie zur PräventionNierenkrankheitbei Typ-1-Diabetes, TrialNet Naturhistorische Studie zur Prävention von Typ-1-Diabetes, Überwachung der Autoimmunität bei Diabetes, schnelle Progression zu diabetischen Komplikationen (Progressor-Studie) sind die Studien für Menschen mit Typ-1-Diabetes (Insulin-abhängig oder IDDM).

Verwandte Zeitschriften von Diabetes-Studien
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE

Diabetes Fallberichte,Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Die Überprüfung der diabetischen Studien, & nbsp; Über das Journal: Ernährung & amp; Diabetes, & nbsp; Zeitschriften - DiabetesPro - American Diabetes Association, & nbsp; Diabetes-Journale, & nbsp; Zeitschrift für Diabetesforschung, & nbsp; Diabetes-Therapie, & nbsp; Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechselstörungen.

Diabetische Medikamente

Menschen mit Diabetes brauchen Medikamente, um Zucker zu verbessernAbsorptionoder verwalten Insulinspiegel im Körper. Die Art der verwendeten Medikamente variiert stark zwischen den Diabetes-Typen. Menschen mit Typ-1-Diabetes, auch bekannt alsInsulinAbhängiger Diabetes mellitus (IDDM) produziert zu wenig Insulin, was zu unausgewogenem Blutzucker führen kann, so dass der Insulinersatz durch Injektion, Pumpen oderInhalation. Bei Typ-2-Diabetes, der auch als nicht insulinabhängiger Diabetes mellitus (NIDDM) bezeichnet wird, wenn Patienten ihren Blutzuckerspiegel nicht durch Diät und Bewegung kontrollieren, muss dem Behandlungsplan eine orale Medikation hinzugefügt werden. & Nbsp;

Ähnliche Zeitschriften von Diabetic Drugs
Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE Normal 0 falsch falsch falsch DE-DE X-NONE X-NONE

Diabetes Fallberichte,Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel,Zeitschrift für Klinische Diabetes & amp; Trainieren,Zeitschrift für Diabetes Medikamente & amp; Pflege,Journal of Diabetic Komplikationen & amp; Medizin, Diabetes-Zeitschriften, & nbsp; Diabetische Medizin, & nbsp; Zeitschriften zur Arzneimittelentwicklung, & nbsp; Zeitschrift für Diabetes & amp; Stoffwechsel, & nbsp; Journal Diabetes Medikamente und Pflege, & nbsp; Kanadisches Journal für Diabetes, & nbsp; Experimentelle Diabetesforschung & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Klinischer Diabetes USA, & nbsp; Tagebuch von Diabetes & nbsp; Vereinigte Staaten, & nbsp; Praktisches Diabetes International & nbsp; Großbritannien, & nbsp; Diabetes-Spektrum Vereinigte Staaten.


Kürzlich veröffentlichte Artikel

Knochenrestauration bei diabetischer Osteolyse und therapeutischen Zielen
Thenmozhi A, Nagalakshmi K, Shila S and Rasappan P
 
Kontrastierende Bemühungen: Der Mikrobiom- und Typ-1-Diabetes
Jordanien T Russell and Eric W. Triplett
 
Bemerkenswerte Gewichtsreduktion für kohlenhydratarme Diät (LCD): Fallbericht
Hiroshi Bando, Koji Ebe, Kazuki Sakamoto, Tomoya Ogawa, Masahiro Bando and Yoshikazu Yonei
 
Die Wirksamkeit der D-Chiro Inosit Behandlung bei Schwangerschaftsdiabetes
Nicolina Di Biase, Monica Martinelli, Valeria Florio, Cristina Meldolesi and Marco Bonito
 
 
Peer Reviewed Zeitschriften
 
Nutzen Sie die wissenschaftliche Forschung und Informationen aus unserem 700+ peer reviewed, Öffnen Sie Access-Journale
Internationale Konferenzen 2018-19
 
Treffen Sie inspirierende Referenten und Experten in unserem 3000+ Global Jährliche Treffen

Kontaktiere uns

Agri, Nahrung, Aqua u. Veterinärwissenschaft

Dr. Krish

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9040

Klinische und Biochemie Zeitschriften

Datta A

clinical_bi[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9037

Business & Management Zeitschriften

Ronald

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Chemie und Chemie Zeitschriften

Gabriel Shaw

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9040

Erd- und Umweltwissenschaften

Katie Wilson

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Technische Zeitschriften

James Franklin

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Allgemeine Zeitschriften für Wissenschaft und Gesundheit

Andrea Jason

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9043

Genetik und Molekularbiologie Zeitschriften

Anna Melissa

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9006

Zeitschriften für Immunologie und Mikrobiologie

David Gorantl

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9014

Informatik-Zeitschriften

Stephanie Skinner

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9039

Materialwissenschaft Zeitschriften

Rachle Green

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9039

Mathematik & Physik Zeitschriften

Jim Willison

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

Medizinische Zeitschriften

Nimmi Anna

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9038

Neurologie und Psychologie Zeitschriften

Nathan T

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9041

Zeitschriften für Pharmazeutische Wissenschaften

John Behannon

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9007

Sozial- und Politikwissenschaftliche Zeitschriften

Steve Harry

[email protected]

1-702-714-7001Extn: 9042

 
© 2008- 2018 OMICS International - Öffentlicher Zugriff Publisher. Am besten angesehen in Mozilla Firefox | Google Chrome | Above IE 7.0 version